Internetwoche Köln 2016

Internetwoche Köln 2016 - wir sind mit kostenfreien Google-Seminaren dabei

Aug 28 2016

Rund ums Thema Onlinemarketing geht es bei uns während der Internetwoche Köln vom 24. bis 29. Oktober in Köln im Mediapark. Einige unserer Online-Marketing-Kurse, die im Rahmen der Volkshochschule Köln ohnehin normalerweise schon kostengünstig angeboten werden, sind während der Internetwoche kostenfrei. Wenn Sie also wissen möchten, wie Ihre Website mehr Besucher oder potentielle Kunden bekommt, dann melden Sie sich am Besten baldmöglichst an - denn die Plätze sind begrenzt.

So ist leider unser Seminar "Suchmaschinenoptimierung bei Google & Co" schon ausgebucht - wir versuchen allerdings, noch einen zweiten Termin zu finden. Wenn Sie also wissen möchten, wie Sie Ihre Website "google-freundlich" gestalten und wie Sie Chancen für eine bessere Positionierung Ihrer Website wahren, setzen Sie sich dennoch auf die Warteliste. Falls noch Plätze frei werden oder ein zweiter Termin angeboten werden kann, werden Sie umgehend informiert.

Doch los geht es für uns eigentlich schon am 28. September 2016, wenn auch mit 34 € kostenpflichtig.

"Schreiben für Google?!"

ist eine Abendveranstaltung über 3 Stunden, wo wir den Zusammenhang zwischen Keyword-Analysen und Textoptimierungen anhand von WDF*IDF - Analysen mit Hilfe des eigentlich sehr übersichtlichen (und in der "Light-Version" kostenfreien) Tools onpage.org herstellen. Insbesondere der Textassistent gibt oftmals wertvolle Hilfen zur Textoptimierung.

Termin: Mittwoch, 28.09.2016, 18:45 - 21:45 Uhr

 

Während Suchmaschinenoptimierung und Texterstellung eher etwas langfristiges sind, kann man auf Google-Sucherergebnisseiten (Search-Engine-Result-Pages = SERP's) durchaus auch kurzfristig innerhalb von Stunden erscheinen.
Das Seminar

"Suchmaschinenmarketing: Werben mit Google-Adwords?!"

informiert, wie Sie Ihre erste Google-Adwords-Kampagne aufsetzen und dabei nicht mehr Geld investieren als notwendig. Dieses Seminar hilft Ihnen nicht nur bei der eigenständigen Erstellung von Werbekampagnen bei Google - es gibt Ihnen auch Orientierung, worauf Sie im Gespräch mit Agenturen achten sollten.
Termin: Samstag, 8 Oktober, 10:00 - 17:30 Uhr, Kosten 68 €.


 

In jeder Hinsicht kostenfrei ist bei uns im Herbst der Vortrag

"Google MyBusiness"

Google MyBusiness ist eine kostenfreie Möglichkeit, das eigene Unternehmen auf Google Suchergebnisseiten, bei Google Maps und bei Google Plus zu präsentieren. Im Rahmen der Internetwoche ist dieser Vortrag kostenfrei. Nutzen Sie die Gelegenheit, denn auch wenn Sie sich bisher nicht bei Google MyBusiness registriert haben - Google hat die öffentlich zugänglichen Informationen zu Ihrem Unternehmen vermutlich schon erfasst...
Termin: Montag, 24.Oktober 2016, 18:30 - 20:00 Uhr.


Die 45minütige Vorlesung

Onlinemarketing

ist etwas für den Nachwuchs und berufliche Einsteiger. Es wird ein kurzer Überblick gegeben, welche Felder im Rahmen des Onlinemarketings bereits heute bespielt werden und wo möglicherweise künftig berufliche Tätigkeiten liegen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, denn die Entwicklungen des Onlinemarketings sind rasant. Doch das macht es ja gerade spannend.

Termin: Montag, 24. Oktober, 2016, 20:00 - 20:45 Uhr


Zum Onlinemarketing dazu gehört auf jeden Fall die Kontrolle der Massnahmen, die vielleicht im Rahmen von Suchmaschinenoptimierung, Adwords und MyBusiness durchgeführt wurden. Wie wird kontrolliert? Logisch, das Tool

Google-Analytics

bietet umfassende Analysemöglichkeiten, wir geben Hinweise auf die rechtlichen Voraussetzungen und zeigen erste Fallbeispiele und Analytics-Ansichten.

Termin: Dienstag, 25. Oktober 2016, 18:30 - 21:00 Uhr



Abgerundet wird die Internetwoche aus unserer Sicht mit dem Vortrag zu den

Google Webmaster Tools

Die Google Webmaster Tools zeigen nicht nur, ob Google die eigene Website erfasst hat und was alles indexiert ist - sie geben auch Auskunft darüber, wie häufig auf den Suchergebnisseiten ein Link auf die eigene Website platziert wurde und wie oft darauf geclickt wurde. Damit sind die Webmaster-Tools obendrein ein wichtiges Ergänzungswerkzeug zu Google Analytics.

Termin: Freitag, 28.Oktober 2016, 19:00 - 20:30 Uhr

 

Falls Sie Fragen zu den Seminarthemen haben oder zu den genannten Terminen nicht können und dennoch etwas für Ihre Website tun möchten - zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns! Beratungen und Privatschulungen sind kostengünstig und auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt möglich!

0 Kommentare

Sie brauchen eine EAN-Nummer z. B. für Amazon? Mit Barcode Deutschland kein Problem!

Neue Online-Absatzwege zum Beispiel über Amazon können den Umsatz steigern

Doch leider fordert Amazon immer eine EAN Barcode Nummer, bevor man seinen Online-Abverkauf realisieren kann. Auch für Google Shopping und eBay muss bisweilen eine solche Nummer hinterlegt werden.

 

 

Vielleicht haben Sie bereits überlegt Ihr Produkt bei Amazon oder im Einzelhandel zu verkaufen. Doch die enormen Preise von GS1 für EAN Nummern haben Sie abgeschreckt diesen Schritt zu verwirklichen.

 

Im Internet finden sich ganz viele „alternative EAN Barcode Anbieter“. Doch einige scheinen bereits auf den ersten Blick eher unseriös. Wie kann man sich bei alternativen Barcode Anbietern sicher sein, dass legale einzigartige EAN Codes verkauft werden?

 

Wir haben vor kurzen einen Wiederverkäufer für einen unserer Kunden getestet: Barcode Deutschland. Die Kaufabwicklung war super einfach und innerhalb weniger Minuten hatten wir unsere EAN. Gleich im Anschluss haben wir unser Produkt bei Amazon einstellen können und schon beginnt der Verkauf.

 

 

Vielleicht verkaufen Sie bereits Ihre Produkte im eigenen Online-Shop, bei DAWANDA oder in kleinen lokalen Läden. Damit ist der größte Teil der Arbeit schon getan. Die Produkte sind ausgereift, das Logo und die Produktverpackung stehen schon fest - vielleicht hat sich das Produkt zu diesem Zeitpunkt sogar schon gut rumgesprochen. Eigentlich könnten Sie jetzt einen Schritt weitergehen -

 

Dann starten Sie nun durch!

 

EAN Barcode Nummern ermöglichen Ihnen neue Verkaufswege. Für den Verkauf im Einzelhandel benötigen Sie meistens EAN Barcode Nummern, aber auf jeden Fall, wenn Sie als Händler bei Amazon, Google Shopping oder eBay verkaufen wollen. Erweitern Sie Ihren Bekanntheitsgrad, machen Sie mehr Leute auf sich und Ihr Produkt aufmerksam.

 

Eine Nummer - vier neue Absatzmärkte = mehr Umsatz!

 

Jetzt ganz einfach Ihren eigenen EAN Code bei Barcode Deutschland kaufen:

 

https://barcodedeutschland.de/produktuebersicht/

 

 

Die einzelne Barcode-Nummer gibt es bereits für 20 €, wenn Sie über 200 EAN-Nummern kaufen, reduziert sich der Einzelpreis auf 1,50 €. Nach unserer Erfahrung können Sie wenige Minuten nach Zahlung durch Kreditkarte Ihren EAN-Code per Mail erhalten und direkt verwenden!

 

 

 

0 Kommentare

"Google MyBusiness" - wichtig für Ihr Geschäft

Die gute Nachricht: Google findet Sie! Die schlechte Nachricht: Google findet Sie - und Sie merken es vielleicht gar nicht!

Klar, auf den Suchergebnisseiten von Google "oben stehen" möchte jeder und allzuoft versteht man unter Google-Suchergebnisseiten: Am PC oder Smartphone geben Kunden Suchbegriffe ein, die zu meinem Geschäft passen und dann: Dann will ich am Besten auf Platz 1 erscheinen.

Doch Google ist eben nicht nur die Suchmaschine - Google stellt weitere Applikationen wie "Google My Business" zur Verfügung. Und insbesondere diese Applikation ermöglicht nicht nur Ihnen, Informationen zu Ihrem Geschäft zu veröffentlichen - sondern jedem anderen Menschen und natürlich Ihren Kunden auch. Die Kritiken erscheinen auf den Suchergebnisseiten von Google, Google Maps und im Social-Media Netzwerk Google+.

Hier ist vielleicht noch alles in Ordnung...

Leider stehen dann oft genug schlechte Kritiken frei zugänglich zum Unternehmen im Internet, von denen die Geschäftsinhaber nichts wissen.
Sie haben aber die Möglichkeit, Ihren Google My Business Eintrag zu verwalten und auf schlechte Kunden-Kritiken angemessen zu reagieren. Zudem erfahren Sie so, was Kunden von Ihnen denken und können auch im Netz auf Kritik reagieren und so manchen Fehler noch ausbügeln.

...doch ein Klick weiter sieht es so aus, als wenn es in der letzten Zeit nicht so gut läuft:

Wir empfehlen: Legen Sie Ihren Geschäftsaccount bei Google an und zeigen Sie schon auf Google-Suchergebnisseiten Ihre Stärken.
Anlegen und Verwaltung des Accounts sind kostenfrei und kosten nur etwas Mühe. Sie haben keine Zeit? Gerne sind wir Ihnen behilflich: Für einmalig 79 € richten wir in Absprache mit Ihnen einen Google My Business Account ein, für 29 € monatlich "screenen" wir für Sie das Internet und informieren Sie, wenn Kritiken (positive wie negative) zu Ihrem Unternehmen veröffentlicht wurden - Kritiken bei Google My Business sind da natürlich mit drin. Frog doch ens!

Sie möchten Ihren Google My Business Account selbst verwalten, wissen aber nicht wie? Besuchen Sie uns an der Volkshochschule Köln, der nächste Kurs zu Google My Business findet am 19. Mai 2016 statt.

Sie können Kritiken vielleicht nicht vermeiden - aber Kunden mögen es, wenn Sie auf sie eingehen:

 

 

 

 


Zuletzt geändert am: Apr 27 2016 um 12:55 PM

0 Kommentare

Internetwoche Köln 2016

Internetwoche Köln 2016 - wir sind mit kostenfreien Google-Seminaren dabei

Aug 28 2016

Rund ums Thema Onlinemarketing geht es bei uns während der Internetwoche Köln vom 24. bis 29. Oktober in Köln im Mediapark. Einige unserer Online-Marketing-Kurse, die im Rahmen der Volkshochschule Köln ohnehin normalerweise schon kostengünstig angeboten werden, sind während der Internetwoche kostenfrei. Wenn Sie also wissen möchten, wie Ihre Website mehr Besucher oder potentielle Kunden bekommt, dann melden Sie sich am Besten baldmöglichst an - denn die Plätze sind begrenzt.

So ist leider unser Seminar "Suchmaschinenoptimierung bei Google & Co" schon ausgebucht - wir versuchen allerdings, noch einen zweiten Termin zu finden. Wenn Sie also wissen möchten, wie Sie Ihre Website "google-freundlich" gestalten und wie Sie Chancen für eine bessere Positionierung Ihrer Website wahren, setzen Sie sich dennoch auf die Warteliste. Falls noch Plätze frei werden oder ein zweiter Termin angeboten werden kann, werden Sie umgehend informiert.

Doch los geht es für uns eigentlich schon am 28. September 2016, wenn auch mit 34 € kostenpflichtig.

"Schreiben für Google?!"

ist eine Abendveranstaltung über 3 Stunden, wo wir den Zusammenhang zwischen Keyword-Analysen und Textoptimierungen anhand von WDF*IDF - Analysen mit Hilfe des eigentlich sehr übersichtlichen (und in der "Light-Version" kostenfreien) Tools onpage.org herstellen. Insbesondere der Textassistent gibt oftmals wertvolle Hilfen zur Textoptimierung.

Termin: Mittwoch, 28.09.2016, 18:45 - 21:45 Uhr

 

Während Suchmaschinenoptimierung und Texterstellung eher etwas langfristiges sind, kann man auf Google-Sucherergebnisseiten (Search-Engine-Result-Pages = SERP's) durchaus auch kurzfristig innerhalb von Stunden erscheinen.
Das Seminar

"Suchmaschinenmarketing: Werben mit Google-Adwords?!"

informiert, wie Sie Ihre erste Google-Adwords-Kampagne aufsetzen und dabei nicht mehr Geld investieren als notwendig. Dieses Seminar hilft Ihnen nicht nur bei der eigenständigen Erstellung von Werbekampagnen bei Google - es gibt Ihnen auch Orientierung, worauf Sie im Gespräch mit Agenturen achten sollten.
Termin: Samstag, 8 Oktober, 10:00 - 17:30 Uhr, Kosten 68 €.


 

In jeder Hinsicht kostenfrei ist bei uns im Herbst der Vortrag

"Google MyBusiness"

Google MyBusiness ist eine kostenfreie Möglichkeit, das eigene Unternehmen auf Google Suchergebnisseiten, bei Google Maps und bei Google Plus zu präsentieren. Im Rahmen der Internetwoche ist dieser Vortrag kostenfrei. Nutzen Sie die Gelegenheit, denn auch wenn Sie sich bisher nicht bei Google MyBusiness registriert haben - Google hat die öffentlich zugänglichen Informationen zu Ihrem Unternehmen vermutlich schon erfasst...
Termin: Montag, 24.Oktober 2016, 18:30 - 20:00 Uhr.


Die 45minütige Vorlesung

Onlinemarketing

ist etwas für den Nachwuchs und berufliche Einsteiger. Es wird ein kurzer Überblick gegeben, welche Felder im Rahmen des Onlinemarketings bereits heute bespielt werden und wo möglicherweise künftig berufliche Tätigkeiten liegen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, denn die Entwicklungen des Onlinemarketings sind rasant. Doch das macht es ja gerade spannend.

Termin: Montag, 24. Oktober, 2016, 20:00 - 20:45 Uhr


Zum Onlinemarketing dazu gehört auf jeden Fall die Kontrolle der Massnahmen, die vielleicht im Rahmen von Suchmaschinenoptimierung, Adwords und MyBusiness durchgeführt wurden. Wie wird kontrolliert? Logisch, das Tool

Google-Analytics

bietet umfassende Analysemöglichkeiten, wir geben Hinweise auf die rechtlichen Voraussetzungen und zeigen erste Fallbeispiele und Analytics-Ansichten.

Termin: Dienstag, 25. Oktober 2016, 18:30 - 21:00 Uhr



Abgerundet wird die Internetwoche aus unserer Sicht mit dem Vortrag zu den

Google Webmaster Tools

Die Google Webmaster Tools zeigen nicht nur, ob Google die eigene Website erfasst hat und was alles indexiert ist - sie geben auch Auskunft darüber, wie häufig auf den Suchergebnisseiten ein Link auf die eigene Website platziert wurde und wie oft darauf geclickt wurde. Damit sind die Webmaster-Tools obendrein ein wichtiges Ergänzungswerkzeug zu Google Analytics.

Termin: Freitag, 28.Oktober 2016, 19:00 - 20:30 Uhr

 

Falls Sie Fragen zu den Seminarthemen haben oder zu den genannten Terminen nicht können und dennoch etwas für Ihre Website tun möchten - zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns! Beratungen und Privatschulungen sind kostengünstig und auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt möglich!

0 Kommentare

Sie brauchen eine EAN-Nummer z. B. für Amazon? Mit Barcode Deutschland kein Problem!

Neue Online-Absatzwege zum Beispiel über Amazon können den Umsatz steigern

Doch leider fordert Amazon immer eine EAN Barcode Nummer, bevor man seinen Online-Abverkauf realisieren kann. Auch für Google Shopping und eBay muss bisweilen eine solche Nummer hinterlegt werden.

 

 

Vielleicht haben Sie bereits überlegt Ihr Produkt bei Amazon oder im Einzelhandel zu verkaufen. Doch die enormen Preise von GS1 für EAN Nummern haben Sie abgeschreckt diesen Schritt zu verwirklichen.

 

Im Internet finden sich ganz viele „alternative EAN Barcode Anbieter“. Doch einige scheinen bereits auf den ersten Blick eher unseriös. Wie kann man sich bei alternativen Barcode Anbietern sicher sein, dass legale einzigartige EAN Codes verkauft werden?

 

Wir haben vor kurzen einen Wiederverkäufer für einen unserer Kunden getestet: Barcode Deutschland. Die Kaufabwicklung war super einfach und innerhalb weniger Minuten hatten wir unsere EAN. Gleich im Anschluss haben wir unser Produkt bei Amazon einstellen können und schon beginnt der Verkauf.

 

 

Vielleicht verkaufen Sie bereits Ihre Produkte im eigenen Online-Shop, bei DAWANDA oder in kleinen lokalen Läden. Damit ist der größte Teil der Arbeit schon getan. Die Produkte sind ausgereift, das Logo und die Produktverpackung stehen schon fest - vielleicht hat sich das Produkt zu diesem Zeitpunkt sogar schon gut rumgesprochen. Eigentlich könnten Sie jetzt einen Schritt weitergehen -

 

Dann starten Sie nun durch!

 

EAN Barcode Nummern ermöglichen Ihnen neue Verkaufswege. Für den Verkauf im Einzelhandel benötigen Sie meistens EAN Barcode Nummern, aber auf jeden Fall, wenn Sie als Händler bei Amazon, Google Shopping oder eBay verkaufen wollen. Erweitern Sie Ihren Bekanntheitsgrad, machen Sie mehr Leute auf sich und Ihr Produkt aufmerksam.

 

Eine Nummer - vier neue Absatzmärkte = mehr Umsatz!

 

Jetzt ganz einfach Ihren eigenen EAN Code bei Barcode Deutschland kaufen:

 

https://barcodedeutschland.de/produktuebersicht/

 

 

Die einzelne Barcode-Nummer gibt es bereits für 20 €, wenn Sie über 200 EAN-Nummern kaufen, reduziert sich der Einzelpreis auf 1,50 €. Nach unserer Erfahrung können Sie wenige Minuten nach Zahlung durch Kreditkarte Ihren EAN-Code per Mail erhalten und direkt verwenden!

 

 

 

0 Kommentare

"Google MyBusiness" - wichtig für Ihr Geschäft

Die gute Nachricht: Google findet Sie! Die schlechte Nachricht: Google findet Sie - und Sie merken es vielleicht gar nicht!

Klar, auf den Suchergebnisseiten von Google "oben stehen" möchte jeder und allzuoft versteht man unter Google-Suchergebnisseiten: Am PC oder Smartphone geben Kunden Suchbegriffe ein, die zu meinem Geschäft passen und dann: Dann will ich am Besten auf Platz 1 erscheinen.

Doch Google ist eben nicht nur die Suchmaschine - Google stellt weitere Applikationen wie "Google My Business" zur Verfügung. Und insbesondere diese Applikation ermöglicht nicht nur Ihnen, Informationen zu Ihrem Geschäft zu veröffentlichen - sondern jedem anderen Menschen und natürlich Ihren Kunden auch. Die Kritiken erscheinen auf den Suchergebnisseiten von Google, Google Maps und im Social-Media Netzwerk Google+.

Hier ist vielleicht noch alles in Ordnung...

Leider stehen dann oft genug schlechte Kritiken frei zugänglich zum Unternehmen im Internet, von denen die Geschäftsinhaber nichts wissen.
Sie haben aber die Möglichkeit, Ihren Google My Business Eintrag zu verwalten und auf schlechte Kunden-Kritiken angemessen zu reagieren. Zudem erfahren Sie so, was Kunden von Ihnen denken und können auch im Netz auf Kritik reagieren und so manchen Fehler noch ausbügeln.

...doch ein Klick weiter sieht es so aus, als wenn es in der letzten Zeit nicht so gut läuft:

Wir empfehlen: Legen Sie Ihren Geschäftsaccount bei Google an und zeigen Sie schon auf Google-Suchergebnisseiten Ihre Stärken.
Anlegen und Verwaltung des Accounts sind kostenfrei und kosten nur etwas Mühe. Sie haben keine Zeit? Gerne sind wir Ihnen behilflich: Für einmalig 79 € richten wir in Absprache mit Ihnen einen Google My Business Account ein, für 29 € monatlich "screenen" wir für Sie das Internet und informieren Sie, wenn Kritiken (positive wie negative) zu Ihrem Unternehmen veröffentlicht wurden - Kritiken bei Google My Business sind da natürlich mit drin. Frog doch ens!

Sie möchten Ihren Google My Business Account selbst verwalten, wissen aber nicht wie? Besuchen Sie uns an der Volkshochschule Köln, der nächste Kurs zu Google My Business findet am 19. Mai 2016 statt.

Sie können Kritiken vielleicht nicht vermeiden - aber Kunden mögen es, wenn Sie auf sie eingehen:

 

 

 

 


Zuletzt geändert am: Apr 27 2016 um 12:55 PM

0 Kommentare