internet-werbung.koeln - jetzt mit jimdo!

Wir haben unsere Website umgestellt, aus www.internet-werbung-koeln.com wird https://www.internet-werbung.koeln . Und nicht nur das – das zugrunde liegende System ist nicht mehr „Website Baker“, sondern wir sind zum Dienstleister Jimdo! umgezogen. Das hat natürlich Gründe und vielleicht sind unsere Gedankengänge, die zu dieser Entscheidung führten, auch für andere eine Hilfe.

 

 

Die eigene Website – aus „alles selber machen können“ wird „alles selber machen müssen“.

 

Grundsätzlich geht eigentlich nichts über eine eigene Website, an der man zudem "alles" selber machen kann. Doch leider wird aus dem „alles machen können“ sehr schnell ein „alles machen müssen“. Und hiermit sind nicht einfach nur Aktualisierungen im Contentbereich gemeint, also Artikel schreiben, Fotos oder Filme hochladen – auch der technische Support verlangt immer mehr Aufmerksamkeit.

 

Moderne Websites sind z. B.

 

  • bei Formularen immer mit den aktuellsten Scripten versehen (wer php nutzt, weiss wovon wir sprechen...)
  • responsive
  • sicher, nutzen also „https“ (und jährlich wird das Zertifikat erneuert).
  • natürlich "seo"-optimiert (onpage + offpage)
  • aktuell gerade im Bezug auf den content
  • vertrauenswürdig
  • im Google "Branchenregister My Business" registriert

 

Und man weiß natürlich nicht, welche technischen Neuerungen uns Websitebetreibern zukünftig abverlangt werden.

 

Wer nun eine Website komplett selbst betreibt, muss zudem jede redaktionelle Aktualisierung entsprechend in html codieren.

Fazit: "Handgemachte" Website - jede Aktualisierung kostet Zeit oder Geld

 

 

Content Management System erfordern regelmäßige Updates

Natürlich gibt es den Ausweg über Content Management Systeme wie Wordpress, Typo3, Joomla oder in unserem Falle bisher Website Baker. Zunächst open source und kostenfrei, muss man die CMS  „nur“ noch bei seinem Provider implementieren und dann „läuft“ zunächst eigentlich alles. Vorteil: Man könnte jederzeit mit dem kompletten System zu einem anderen Provider wechseln.

 

Doch die Nachteile überwiegen aus unserer Sicht: Regelmäßig müssen schon aus Sicherheitsgründen Updates gefahren werden, jedes sinnvolle Tool (z. B. „YOAST“ bei Wordpress) muss extra implementiert werden und wenn eine php Version veraltet, muss man die eigenen Scripte (z. B. Kontaktformulare) aktualisieren. Bei Website Baker fanden wir zudem die zur Verfügung stehenden Templates für responsive Webdesign nicht optimal.

Die Lösung: Jimdo!

Bei der Suche nach einem System, welches möglichst minimalem technischen Aufwand und Pflege erfordert, sticht seit Jahren „Jimdo!“ ins Auge.

 

Wir haben uns allerdings nicht von Anfang an für Jimdo! entschieden, da es auch hier zunächst einen Nachteil gibt: Man ist mit der eigenen Website an diesen Anbieter gebunden. Man kann auf dem Jimdo!-Server nichts selbst implementieren und ist möglicherweise in seiner technischen Entfaltung eingeschränkt und wenn man einmal umziehen möchte, muss man sein System neu aufsetzen.

 

Doch unsere Beobachtung hat gezeigt, dass im Falle von Jimdo! diese Befürchtung unzutreffend ist und man sich dort den technischen Entwicklungen schneller anpasst, als wir dies selbst tun.

 

Zu oft sind wir im Alltag mit anderen Arbeiten beschäftigt, als das wir auch noch Zeit für Updates hätten. Wir haben im Gegenteil Hosting für Kunden nie gerne betrieben: Man stelle sich vor, man betreut 20 Websites und nun muss ein aufwändiges Update gefahren werden, weil irgendwelche Scriptsprachen veraltet sind! Sehr schnell sind zwei Wochen intensive Arbeit zu leisten und die Kommunikation mit den Kunden gestaltet sich auch noch schwierig - denn möglicherweise möchte er für php-Aktualisierungen nicht bezahlen, denn bisher hat doch alles so schön funktioniert. 

 

Jimdo! ist auch für Laien leicht zu bedienen, ist bisher IMMER auf dem technisch neuesten Stand und Serverausfälle kommen praktisch nie vor. Es ist responsive, liefert die Websites „secure“, also in https aus und ist suchmaschinenoptimiert. Tools wie Analytics lassen sich leicht integrieren und bei Bedarf steht auch ein ebenfalls suchmaschinenoptimiertes Shopsystem zur Verfügung. Ausserdem ist die Bearbeitung von „Title-“ und „Description-Tag“ kein Problem.

 

Nachdem wir also schon seit einigen Jahren immer wieder mal einen Blick auf Jimdo! geworfen haben, haben wir uns endgültig entschieden – Jimdo! macht uns die Arbeit leichter und wir können es auch unseren Kunden nur empfehlen. Von daher: